Geschichte der U.S.S. Avenger

Nach unten

Geschichte der U.S.S. Avenger Empty Geschichte der U.S.S. Avenger

Beitrag von Rose Lotea Mo 11 Jan 2021 - 9:37

Hier entsteht eine FanFiction von Rose Lotea über das Raumschiff U.S.S. Avenger und ihrer Crew.


Zuletzt von Rose Lotea am So 17 Jan 2021 - 2:17 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Rose Lotea
Rose Lotea
Lieutenant Senior Grade [G]
Lieutenant Senior Grade [G]
Schlacht um den Delta Quadrant (2401)
Hat an der Schlacht um den Delta Quadraten gegen die Borg teilgenommen.

Alter : 39
Ort : Mönchengladbach

Charakterbogen
Posten: Sicherheitsoffizier | Direktorin des Sicherheitsdienstes der Sternenflotte
Stationiert: U.S.S. Charleston NX 22485-B
Spezies: Mensch

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Geschichte der U.S.S. Avenger Empty Geschichte der U.S.S. Avenger - Kapitel 1

Beitrag von Rose Lotea So 17 Jan 2021 - 2:12

Erde, Hauptquartier • Lieutenant Hugo Landry hatte Landurlaub und das schon seit fünf Wochen. Er wollte endlich wieder Dienst tun, aber die Sternenflotte hatte derzeit keinen freien Posten für ihn. Den letzten Posten, der er innehatte, war als Techniker auf einer Sabre Klasse, die leider außer Dienst gestellt worden war.

Hugo lag in seinem Bett und träumte von einem Haus aus dem 20. Jahrhundert, wo es noch Telefone gab, bevor es die tragbaren Kommunikatoren erfunden worden waren.

Er saß in einem schwarzen Ledersessel. Neben ihm stand so ein Telefon. Vor ihm befand sich ein Fernseher, aber er konnte das Programm nicht erkennen was dort lief.
Er hörte ein Geräusch und dachte, dass es vom Telefon kam und sah hin. Aber das Telefon war es nicht. Der Fernseher war schon die ganze Zeit auf stumm geschaltet. Woher kam dieses Geräusch? Hugo stand auf und wollte gerade einen Schritt gehen, als das Geräusch lauter wurde. Es wurde zu einem lauten Piepsen.


Plötzlich wachte er auf, da das Geräusch in seinem Traum unerträglich wurde. Er rieb sich kurz die Augen und hörte wieder das Geräusch. Mit einer gewissen Erleichterung stellte er fest, dass es sein Kommunikator war, der dort auf seinem Beistelltisch piepste.

„Lieutenant Landry hier,“ sagte er in den leeren Raum hinein, nachdem er den Kommunikator betätigt hatte.

Jemand antwortete ihm:
„Hier spricht Admiral Snow. Melden Sie sich unverzüglich im Hauptquartier. Ihnen wurde soeben ein neuer Posten zugeteilt.“

Hugo war verwirrt. „Ein neuer Posten? Was für ein neuer Posten mag das denn sein,“ murmelte er leiste. „Aye Sir, ich bin unterwegs.“ Er betätigte den Kommunikator erneut und machte sich fertig.



Deep Space 7 • Commander Lamphear war gerade auf dem Promenadendeck joggen, als ihn jemand über den allgemeinen Funk ausrief:

„Commander Lamphear, melden Sie sich auf der OPZ. Commander Lamphear, melden Sie sich auf der OPZ.“

Richard Lamphear bekam ein komisches Gefühl in seinem Magen und machte sich in seinen Jogging-sachen auf den Weg zur OPZ. Dort angekommen deutete man ihm, dass er zum Stationskommandeur durchgehen solle. Richard wusste nur zu gut, dass es normalerweise nichts Gutes zu bedeuten hatte, wenn der Stationskommandeur einen zu sich rief. Zumal dieser Kommandeur als „scharfer Hund“ bezeichnet wurde.

Er stand vor der Tür des Büros und sah zwei Männer im inneren. Einer der beiden war Captain William Robinson, der Kommandeur. Den anderen kannte er nicht. Er hatte weiße Haare und … sah er richtig? „Ein Rear-Admiral? Seit wann kommt ein Rear-Admiral auf die Station?“ fragte er sich.

Richard betätigte den Türsummer und er wurde hereingerufen. Er betrat das Büro und stand auch direkt stramm. „Commander Richard Lamphear meldet sich wie befohlen, Sir.“

„Stehen Sie bequem Commander,“ kam von dem Captain. Er sah Richard auch genau an.

„Verzeihen Sie bitte meine Aufmachung, Sir. Ich war gerade Joggen.“ – „Ich verstehe“.

Der Rear-Admiral grinste leicht und sagte dann mit ernster Stimme zu ihm: „Commander Lamphear, wie lange sind Sie schon in der Sternenflotte?“

„Sir, ich bin nun seit über zehn Jahren in der Sternenflotte.“ Richard wunderte die Frage, denn normalerweise steht sowas in der Dienstakte.

Der Rear-Admiral nickte. „Sie waren zuletzt Erster Offizier auf der U.S.S. Subway, einer Intrepid Klasse und haben gute Bewertungen erhalten. Aber Sie haben immer wieder ein eigenes Kommando abgelehnt, warum?“

Ein strenger Blick traf Richard und er überlegte kurz. „Sir, ich wollte immer nur ein Schiff kommandieren. Und das war die U.S.S. Saltlake. Leider wurde diese außer Dienst gestellt. Als es bekannt wurde, bekam ich auch keine weiteren Angebote mehr.“

Nickend sagte der Rear-Admiral: „Sagen Sie Commander, was würden Sie davon halten, wenn ich Ihnen ein Schiff geben würde, welches wir gerade in Dienst stellen möchten. Sie würden eine komplett neue Crew erhalten und dürften sich Ihre Kommandooffiziere selbst aussuchen. Unter einer Ausnahme; den Chefingenieur suche ich aus.“ Nach diesem Satz lächelte der Rear-Admiral.
630 Wörter
Rose Lotea
Rose Lotea
Lieutenant Senior Grade [G]
Lieutenant Senior Grade [G]
Schlacht um den Delta Quadrant (2401)
Hat an der Schlacht um den Delta Quadraten gegen die Borg teilgenommen.

Alter : 39
Ort : Mönchengladbach

Charakterbogen
Posten: Sicherheitsoffizier | Direktorin des Sicherheitsdienstes der Sternenflotte
Stationiert: U.S.S. Charleston NX 22485-B
Spezies: Mensch

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Geschichte der U.S.S. Avenger Empty Geschichte der U.S.S. Avenger - Kapitel 2

Beitrag von Rose Lotea So 17 Jan 2021 - 2:17

Commander Lamphear sah ungläubig den Rear-Admiral an. Er wusste nicht was er davon halten sollte.

"Sir, das Angebot klingt sehr interessant. Aber um was für ein Schiff geht es hier?"

"Es handelt sich um ein Schiff der Sovereign-Klasse. Maximum-Warp 9.9, 12 Phaserbänke, 6 Torpedowerfer und 22 Decks," erwiederte der Rear-Admiral.

"Sir, wollen Sie etwa sagen, Sie wollen die Avenger wieder in Dienst stellen?"

"Da haben Sie recht Commander. Die U.S.S. Avenger NCC 94520 ist ein Schiff, auf das wir derzeit nicht verzichten können. Nehmen Sie die Herausforderung an, Captain Lamphear?"

Der Commander war nun endgültig verwirrt und war etwas verdutzt.

"Sir, mit dem größten Respekt, aber ich bin nur Commander, kein Captain. Aber ja, ich nehme die Herausforderung sehr gerne an." 'Es ist immer noch besser als zuhause zu hocken und sich zu betrinken,' dachte Lamphear.

Der Rear-Admiral lächelte erneut.

"Das freut mich zu hören, Captain. Und eines sollten Sie wissen, wenn ich jemanden Captain nenne, dann hat er auch diesen Rang, klar?"

Eine kurze Pause trat ein, danach ging der Rear-Admiral auf den Commander zu.

"Commander Richard Lamphear, ich befördere Sie hiermit zum Captain, mit allen Rechten und Pflichten. Herzlichen Glückwunsch, Captain."

Mit diesen Worten heftete der Rear-Admiral dem frischgebackenen Captain den neuen Rangpin an seinen Kragen und reichte ihm die Hand. Richard nahm diese an und war spraclos. Aber dennoch lächelte er.

"Danke sehr Sir. Ich werde Sie bestimmt nicht enttäuschen."

Es wurden noch ein paar Einzelheiten besprochen. Danach ging Richard zu seinem Quartier. Er wollte so schnell wie möglich seine Sachen einpacken und sich auf dem Weg zur Erde machen um dort sein neues Schiff entgegen zunehmen. Dabei überlegte er, wen er wohl noch mit in seine Crew aufnehmen könnte.



Erde, Hauptquartier • Lieutenant Landry war mittlerweile im Hauptquartier angekommen und wurde direkt zu Commodore Burst vorgelassen. Hugo war sichtlich nervös und betrat das Büro des Commodores. Der Commodore sah Hugo an und lächelte.

"Ah, Lieutenant Landry, Willkommen im Hauptquartier. Bitte nehmen Sie doch Platz. Admiral Snow müsste auch gleich eintreffen. Möchten Sie etwas trinken Lieutenant?"

"Nein danke Sir. Aber gestatten Sie mir bitte eine Frage: Was möchten ein Commodore und ein Admiral von einem Lieutenant wie mir?"

Hugo versuchte aus dem Gesichtsausdruck vom Commodore schlau zu werden und beobachtete ganz genau. Leider konnte er nichts erkennen, denn der Commodore hatte ein sehr gutes Pokerface.

"Lieutenant, das kann ich Ihnen zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Warten wir doch einfach auf den Admiral. Dann wird sich alles aufklären."

"Sehr wohl, Sir."

Jetzt erst setzte sich Hugo hin und wusste nicht, was ihn bevorsteht. Hat er sich irgendetwas zu Schulden kommen lassen? Ist er irgendwie, irgendwo negativ aufgefallen? Wenn ja, womit? Er konnte sich einfach keinen Reim drauf machen.
451 Wörter
Rose Lotea
Rose Lotea
Lieutenant Senior Grade [G]
Lieutenant Senior Grade [G]
Schlacht um den Delta Quadrant (2401)
Hat an der Schlacht um den Delta Quadraten gegen die Borg teilgenommen.

Alter : 39
Ort : Mönchengladbach

Charakterbogen
Posten: Sicherheitsoffizier | Direktorin des Sicherheitsdienstes der Sternenflotte
Stationiert: U.S.S. Charleston NX 22485-B
Spezies: Mensch

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Geschichte der U.S.S. Avenger Empty GESCHICHTE DER U.S.S. AVENGER - KAPITEL 3

Beitrag von Rose Lotea So 1 Mai 2022 - 15:06

Vulkan • T' Polra befand sich auf dem Weg zur Wissenschaftlichen Akademie als sie ein ruf erreicht. Sie sollte sich beim Vulkanischen Oberkommando einfinden und ihre neuen Befehle abholen.
Sie hatte eine Ahnung, das es sich hierbei um einen Auftrag bei der Sternenflotte handeln könnte, aber ob es wirklich so war, konnte sie nicht sagen. Ihre Mutter, die ein Mensch war, pflegte immer zu sagen: "Erwarte das unterwartete und hoffe nie auf das Hoffnungslose." Was ihre Mutter damit meinte, begriff sie erst als sie nach jahrelanger Krankheit gestorben war. T'Polra hatte immer gehofft, das ihre Mutter wieder Gesund wird. Aber leider war dies nicht der Fall. Ihr Vater hatte diesen Vorfall emotionslos überstanden und dafür hasste sie ihren Vater. Auch wenn sie ein Vulkan-Mensch Hybrid ist, so hatte sie sich nicht dem Kulinar unterzogen. Sie wollte ihre Emotionen auf der einen Seite behalten, aber auf der anderen Seite, wünschte sie sich sie hätte das Kulinar vollzogen.
Beim Vulkanischen Oberkommando angekommen, erhielt sie den Befehl sich in ihre Sternenflotten Uniform anzuziehen und sich auf die erde zu begeben. Dort sollte sie sich bei einem Captain Lamphear. Er sei ihr neuer Kommandierender Offizier.
T'Polra nickt und machte sich sogleich auf den Weg.
Rose Lotea
Rose Lotea
Lieutenant Senior Grade [G]
Lieutenant Senior Grade [G]
Schlacht um den Delta Quadrant (2401)
Hat an der Schlacht um den Delta Quadraten gegen die Borg teilgenommen.

Alter : 39
Ort : Mönchengladbach

Charakterbogen
Posten: Sicherheitsoffizier | Direktorin des Sicherheitsdienstes der Sternenflotte
Stationiert: U.S.S. Charleston NX 22485-B
Spezies: Mensch

Profil des Benutzers ansehen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten